In der Stille geschehen die großen Dinge, nicht im Lärm und Aufwand der äußeren Ereignisse, sondern in der Klarheit des inneren Sehens.(Romani Guardini)

Inhalt dieses Kurses sind relativ leicht zu erlernende Übungen des Qigong, die den Atem harmonisieren, Muskeln und Sehnen dehnen und zu innerer Ruhe und Zentrierung führen. Gleichzeitig stärken sie unsere Verbindung mit der Erde und der Schwerkraft und unsere Wahrnehmung in der Aufrichtung zum Himmel und zur Weite.

Diese Vorbereitung auf die Stille nutzen wir für kurze Meditationeinheiten. Nach genauer Anleitung zur Sitzposition machen wir Erfahrungen mit dem Sitzen in der Stille und der Achtsamkeit auf den Atem. Dabei sind die Sitzzeiten in der Regel nicht länger als 10 Minuten.

Während es bei den Übungen leichter fällt, die Aufmerksamkeit zu bewahren und gegenwärtig zu bleiben, bemerkt man beim stillen Sitzen, dass die Gedanken gerne abschweifen. Umso wertvoller sind die kleinen Momente, in denen der Geist dann doch zur Ruhe kommt und wir uns mit unserem tieferen Selbst verbunden fühlen.